Skip to main content

WSV-Läufer bestätigen gute Form

2. Lauf zur Nike Winterlaufserie Duisburg

Beim zweiten Lauf zur Nike Winterlaufserie 2015 konnten die Läuferinnen und Läufer des WSV Schermbeck ihre gute Frühjahrsform bestätigen, auch wenn der Wind entlang der Regattabahn im Sportpark Wedau an den Kraftreserven zehrte.

Bei der kleinen Serie waren diesmal 7,5 km zu bewältigen. Jacqueline Grahl konnte den ersten Platz in ihrer Altersklasse erfolgreich verteidigen und gewann die AKW30 mit einer Zeit von 32:50. Es folgte ein Trio, bestehend aus Gina Zens (11. W50 38:00), Anja Krüger (9. W40 38:02) und Heike Gromann (13. W50 38:03). Kai Kürschgen benötigte 40:38 und wurde damit 67. der AKM45, Martina Dieckmann wurde in der 81 Läuferinnen umfassenden AKW40 gute 26. mit einer Zeit von 42:10. Kurz danach erreichten Susanne Czarnetzki-Müller (40. W45 42:27) und Sibylle Schneider (26. M50 42:40) das Ziel im Leichtathletik-Stadion.

Für die Teilnehmer der großen Serie standen 15 km auf dem Programm. Georg Siska wurde mit einer Zeit von 1:08:43 55. der AKM50. Ralf Gromann erreichte das Ziel nach 1:10:56 und belegte Platz 86 der AKM50. In vier Wochen steht der dritte und letzte Lauf an, bei dem 10 bzw. 21,1 km zu absolvieren sind.